ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die nachfolgenden BEDINGUNGEN gelten automatisch für alle Verkäufe von KM Products Europe Ltd ("KMP") und können nur zum Zeitpunkt der Bestellung schriftlich geändert werden.

1.ANGEBOTE

Sofern nicht anders angegeben, gelten von KMP unterbreitete Angebote 30 Tage ab dem Tage des Angebots. Die vom Kunden benötigten Artikel sind von diesem mit den entsprechenden OEM-Teilenummern und Mengenangaben klar zu kennzeichnen. Sollte KMP die Teilenummern im Namen des Kunden ermitteln müssen, erfolgt dies verschuldensunabhängig.‘ KMP bemüht sich nach Kräften, die richtigen Teilenummern zu ermitteln. KMP haftet jedoch nicht für fehlerhafte, unvollständige oder ungenaue Angaben. Die endgültige Verantwortung dafür, dass die Artikel richtig identifiziert/ausgewählt/genehmigt/bestellt wurden, liegt stets beim Kunden.

2.PREISE

Die angegebenen Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer und, sofern in der Auftragsbestätigung nicht anders angegeben, ab Lager des KMP-Betriebsgeländes (Verkaufsort). Die Verpackung wird mit 2 % des Bestellwertes in Rechnung gestellt. Sobald die Waren das Betriebsgelände des Unternehmens verlassen, trägt KMP keine Verantwortung mehr für dieselben. Alle FOB-, Dokumentierungs- und Frachtgebühren gehen ausschließlich zu Lasten des Kunden. In dieser Hinsicht kann KMP nicht für Probleme, Verluste oder Kosten haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit dem Transport der Waren entstehen, selbst wenn KMP den Spediteur auf Verlangen des Kunden beauftragt hat. Es wird empfohlen, dass der Kunde seine Waren umfassend gegen Verlust oder Beschädigung ab dem Verkaufsort bis zur Lieferung an den Kunden versichert.

3.BESTELLUNGEN

Alle Bestellungen sind schriftlich aufzugeben. Sollte eine Bestellung mündlich oder telefonisch aufgegeben werden, akzeptiert der Kunde alle Folgen, die aus möglichen Missverständnissen oder falschen Auslegungen seitens KMP entstehen können. Die von KMP ausgestellte Bestellbestätigung enthält die endgültigen Angaben über den Inhalt des Kaufvertrags zwischen KMP und dem Kunden. Mit dem Verkauf der Waren wird automatisch angenommen, dass der Kunde alle Artikel, Mengenangaben, Preise und Zahlungskonditionen in der Bestellbestätigung gelesen und akzeptiert hat. KMP akzeptiert keine Stornierung oder Rücksendung von Originalteilen (OEM-Teile) oder speziell bestellten Teilen, es sei denn, diese sind Teil eines Gewährleistungsanspruchs.

4.ZAHLUNGEN

a) Alle Rechnungen sind zur Gänze und ohne Abzug irgendeiner Art in der Währung zahlbar, in der die Rechnung ausgestellt worden ist. Der Kunde ist keinesfalls berechtigt, Abzüge vorzunehmen, Zahlungen aus irgendeinem Grunde einzubehalten oder die Bezahlung über die zum Zeitpunkt der Bestellung vereinbarte Frist aufzuschieben.

b) Sollte der Kunde den zahlbaren Betrag nicht bis zum Fälligkeitstermin bezahlen, ist KMP, unbeschadet seiner sonstigen Rechte, berechtigt, dem Kunden für überfällige Beträge tägliche Zinsen ab dem Fälligkeitstermin bis zum Tage der tatsächlichen Bezahlung (ob vor oder nach richterlicher Anordnung) in Höhe von 4 % p. a. über dem Basiszinssatz, der für die jeweilige Rechnungswährung gilt, zu verrechnen. KMP kann zudem alle Kosten und Ausgaben (einschließlich Verfahrenskosten), die im Zuge der Beitreibung überfälliger Beträge entstanden sind, vom Kunden zurückfordern.

5.GEWÄHRLEISTUNG

Für alle von KMP gelieferten Produkte gilt die Gewährleistung des Unternehmens. Nähere Einzelheiten dazu sind auf der Webseite des Unternehmens unter ‘Gewährleistung’ aufgeführt.

6.RÜCKSENDUNG VON TEILEN

KMP berücksichtigt nur die Rücksendung von Teilen, die KMP dem Kunden geliefert hat. Teile dürfen keinesfalls an KMP zurückgesandt werden, ohne vorher die schriftliche Genehmigung und eine Rücksendenummer (CR-Nummer) erhalten zu haben. Waren, die bei KMP ohne eine CR-Nummer eintreffen, werden ohne Rücksprache mit dem Kunden entweder nicht angenommen oder verschrottet. Der Kunde hat die Folgekosten dieser Handlung - ob die Kosten für die Rücksendung und/oder den Verlust des Teiles - zur Gänze zu akzeptieren. Erfolgte die Rücksendung in Verbindung mit einem Gewährleistungsanspruch, wird dieser Anspruch nichtig, und KMP trägt keine weitere Haftung.

Wenn die Rücksendung von Teilen, für die keine Gewährleistung in Anspruch genommen wird, durch die Erteilung einer CR-Nummer genehmigt wird, wird eine Rücknahmegebühr verrechnet. Für Artikel, die in gutem Zustand in ungeöffneten KMP-Kartons mit ungeöffneten Siegeln zurückgesandt werden, beträgt die Gebühr 15 %. Für Artikel, die nach Ermessen vor der Wiederaufnahme von KMP inspiziert und/oder neu verpackt werden müssen, wird je nach Umfang der erforderlichen Arbeiten eine Gebühr über 15 % verrechnet. Sind die zurückgesandten Waren nicht von einer gebrauchsfertigen Qualität, so beträgt die Rücknahmegebühr effektiv 100 %.

7.EIGENTUM

Die verkauften Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von KMP.

8.RECHTSSTREITIGKEITEN ODER VERFAHREN

Rechtsstreitigkeiten oder Verfahren, die aus diesen Bedingungen entstehen, sind in Großbritannien zu entscheiden, unterliegen dem englischen Recht und sind an einem englischen Gericht einzubringen.